Streitschlichtung

Schon von weitem sieht Kerstin ihre Rivalin auf dem Schulhof: Anja, die blöde Kuh, hat ihr den Freund ausgespannt. „Wie die schon aussieht“, denkt Kerstin. Als Anja direkt an ihr vorbeigeht, stellt sie ihr blitzschnell ein Bein. Doch statt hinzufallen, stolpert Anja bloß. Sie dreht sich um und knallt Kerstin eine. Die lässt sich das nicht gefallen. Angefeuert von ihren Freundinnen stürzt sie sich auf Anja. Unter wildem Geschrei und bösen Beschimpfungen kratzen, treten und schlagen sich die beiden. Kerstins Freundinnen haben schon die Handys gezückt, um das Ereignis zu fotografieren. Zwei Lehrer werden aufmerksam. Sie trennen die beiden Schülerinnen, die sich immer noch mit so „netten“ Bezeichnungen wie zum Beispiel „Asiweib“ anschreien.

Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Kein Wunder, so oder ähnlich krass geht es oft auf dem Schulhof zu. Manche Streitereien gehen sofort hoch wie eine Bombe, andere brodeln ewig vor sich hin. Eine blöde Situation ist es immer. Weil deine Freundin oder dein bester Kumpel betroffen ist oder weil dauernd die entspannte Atmosphäre dahin ist.

Die Streitschlichter wissen, was zu tun ist. Was Streitereien so schwierig macht, sind meist nicht die Probleme selbst, sondern der Umgang damit. Klarer Fall: Hätten Anja und Kerstin vielleicht mal miteinander geredet oder wären sich einfach aus dem Weg gegangen, wäre es wohl gar nicht zu der Schlägerei gekommen.

Und hier kommen die Streitschlichter ins Spiel. Die haben nämlich echt Ahnung vom Umgang mit solchen Konflikten. Streitschlichter sorgen dafür, dass es gar nicht erst zu einer wilden Klopperei kommt. Oder dass die Betroffenen sich nicht jedes Mal an die Kehle gehen, wenn sie sich sehen. Zusammen mit den Streitenden suchen sie Lösungen, ganz ohne Drohungen oder Moralpredigten.

Unsere Streitschlichter sind in den großen Pausen in dem Streitschlichterraum im 1. Stock zu finden. In dringenden Fälle sind wir auch gerne in den Schulstunden für die Schüler da.

Wie seit einigen Jahren üblich haben sich auch in diesem Jahr wieder 16 Schülerinnen und Schüler zu Streitschlichtern ausbilden lassen. Acht von ihnen sind jetzt als Paten und Streitschlichter speziell für die 5. Klassen tätig, während wir, die „alten“ und die „neuen“ die nicht als Paten tätig sind, regelmäßig in den großen Pausen für alle Schüler als Streitschlichter ansprechbar sind. Zwei von uns sitzen dann im  Streitschlichterraum und erwarten euch. Der Streitschlichterraum ist der Raum 1.15, oben im langen Flur. Und wenn ihr uns gerne wegen eines Vorfalls oder eines Streites sprechen wollt, dann kommt ihr in den Pausen einfach zu uns. Die Aufsicht bringt euch sicher hin. Wer von uns im Streitschlichterraum sitzt, könnt ihr auf dem Dienstplan in der Pausenhalle erkennen. Aber grundsätzlich ist jeder für euch da. Noch Fragen? Besucht uns doch einfach mal.

Euer Streitschlichterteam