Die Schulsanitäter

Unfall? Erkrankung? Der Schulsanitätsdienst an der Oberschule Rosengarten

An der Oberschule Rosengarten gibt es seit 2008 einen sehr aktiven und engagierten Schulsanitätsdienst, der zur Zeit aus 8 ausgebildeten SchulsanitäterInnen besteht. Sie haben eine 20-stündige Ausbildung mit Selbsthilfemaßnahmen und „Erste Hilfe“ erfolgreich bestanden. Es werden derzeit 7 neue SchulsanitäterInnen in der Schulsanitäts-AG        ausgebildet, die einmal in der Woche stattfindet.

WAS leisten unsere Schulsanitäter? - Aufgaben des Schulsanitätsdienstes

  • Notfallsituationen erkennen und einschätzen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen und Betreuen des Verletzten
  • bei Bedarf lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen
  • Alarmierung des Rettungsdienstes
  • Übergabe an den Rettungsdienst im Ernstfall
  • Dokumentation des Schulsanitätsdienst-Einsatzes
  • Einsatz bei Schulveranstaltungen
  • Betreuung des Sanitätsraumes und Überprüfung des Sanitätsmaterials

WARUM sind unsere Schulsanitäter wichtig? - Ziele des Schulsanitätsdienstes

  • Verletzungen und plötzliche Erkrankungen. Zusammenstöße, Sportunfälle, Rangeleien auf dem Pausenhof – Sie leisten Hilfe und Erstversorgung bei Notfällen.
  • Die Mitarbeit im Schulsanitätsdienst stärkt die Verantwortungsbereitschaft und fördert das Selbstbewusstsein, die Persönlichkeitsentwicklung und die soziale Kompetenz der beteiligten Schülerinnen und Schüler.

Unser Konzept – WIE werde ich zum Schulsanitäter?

Grundausbildung Erste Hilfe:  In insgesamt 20 Unterrichtseinheiten werden lebens-rettende Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten in Notfällen unterrichtet.

Nach Abschluss erhalten die SchülerInnen am Ende des Schuljahres einen Erste Hilfe-Ausweis, werden zum Schulsanitäter bzw. zur Schulsanitäterin berufen und nehmen am aktiven Schulsanitätsdienst in der Schule teil.

Im wöchentlichen AG-Unterricht werden die Fähigkeiten an praktischen Übungen wiederholt und gefestigt.

Wenn du Lust hast, schau doch einfach vorbei. Wir brauchen und freuen uns immer über interessierte neue Gesichter. 

                                                                                              Christine Bischoff