Außerschulische Lernorte:

Englischunterricht

Die Einwanderungsgeschichte der U.S.A. im Englischunterricht - Das Erlebnismuseum BallinStadt als außerschulischer Lernort

Im Rahmen des Jahrgangsthemas „United States of America“ lernen die Schülerinnen und Schüler in Jahrgang 8 die U.S.A. als Einwanderungsland kennen. Innerhalb dieses Themas besuchen wir das Erlebnismuseum BallinStadt in Hamburg-Veddel.

Als außerschulischer Lernort ergänzt das Erlebnismuseum den Unterricht zum Thema „Amerikanische Einwanderungsgeschichte“: Inmitten originalgetreuer Rekonstruktionen der historischen Orte treten die Schülerinnen und Schüler eine Zeitreise an und erleben auf diese Weise Einwanderungsgeschichte hautnah. Am Beispiel realer Lebensgeschichten erfahren sie, welche historischen und politischen Gegebenheiten die Menschen zu einer Auswanderung von Deutschland nach Übersee bewegten. Zudem lernen sie, wie sich die Einwanderer in ihrem neuen Umfeld einlebten. Ausgestattet mit Aufgabenbögen erkunden die Schüler selbstständig das Museum und beantworten Fragen zur historischen wie auch aktuellen Ein- und Auswanderung.

                                                                                                    Christine Bischoff

 

Musikunterricht

Der Fachbereich Musik wählt aus dem umfangreichen Hamburger Kulturangebot speziell für Schulen jahrgangs-spezifische Veranstaltungen aus. In den letzten Jahren haben verschiedene Klassen und Jahrgänge insbesondere an dem kostenfreien NDR-Programm: 'Konzert statt Schule' teilgenommen. Dabei werden die SchülerInnen aktiv in das Musikgeschehen einbezogen. Die Aktionen sind auf das jeweilige Programm didaktisch-methodisch abgestimmt. Die Thematik ist jedes Mal anders und das Konzertprogramm abwechslungsreich und vielfältig.

November 2018: Erfahrungsberichte vom Besuch des War Requims von Finja und Vivien sowie von Melina.