Was ist eigentlich die SV?

Die SV setzt sich aus allen Klassensprechern einer Schule zusammen und variiert nach Schulgröße in ihrer Mitgliederzahl. Der Schülerrat bestimmt aus ihrer Mitte die Schulsprecher und wählt gleichzeitig den SV-Verbindungslehrer. In der Oberschule Rosengarten werden ein Schülersprecher/In und ein/e Stellvertreter/in gewählt. Das Niedersächsische Schulgesetz (NSchG) gibt der Schülerschaft und ihrer Interessenvertretung einen Rahmen, in dem sie sich frei bewegen können und sollen.

 Gesetzliche Bestimmungen – Auszüge aus dem  NSchG:

Die Klassenvertretungen (Klassensprecher 5.-10.Klassen) bilden den Schülerrat der Schule. Dieser wählt die Schülersprecher/In und eine/n Stellvertreter/In  aus seiner Mitte. Der Schülerrat  wählt die Vertreterinnen oder Vertreter der Teil bzw. Fachkonferenzen, des Schulvorstandes und der Gesamtkonferenz. Die Schülervertreterinnen und Schülervertreter werden jeweils für ein Schuljahr gewählt.

Der Schülerrat und die Klassenschülerschaften sind von der Schulleitung oder der zuständigen Konferenz vor grundsätzlichen Entscheidungen, vor allem über die Organisation der Oberschule Rosengarten zu hören.

Die Sitzungen der SV finden regelmäßig mindestens einmal im Monat statt. Der Schülerrat und die Klassenschülerschaft können eigene Veranstaltungen durchführen und z.B. Schülerarbeitsgemeinschaften einrichten.

Die SV infomiert in der Gesamtkonferenz und im Schulvorstand über ihre aktuelle Arbeit. Außerdem findet ein regelmäßiger Informationsauschtausch mit der Schulleitung statt.

 

Unsere Schülersprecher 2018/2019 (weitere Infos folgen)

Name :                     Alina Vlasov

Klasse:                     9a

 

Warum wollte ich Schulsprecherin werden?

 

 

Name:                       Marvin Cordes

Klasse:                      10b