Der Schulelternrat stellt sich vor:

„Schule lebt vom Miteinander vieler, bei uns gehören die Eltern zur Schule“ 

Eltern, Lehrer und Schüler bilden in der Erziehung unserer Kinder ein Dreieck. Im Idealfall arbeiten alle partnerschaftlich zusammen. Wir wollen Schulprozesse kooperativ mitgestalten und bei der Umsetzung gemeinsamer Ziele aktiv mithelfen. Alle Eltern sind aufgefordert und willkommen sich an unserer Schule zu engagieren. Dies ist über die verschiedenen Stufen der Elternarbeit möglich. Es gibt in jeder Klasse zwei Elternvertreter. Sie sind das Bindeglied zwischen Klassenlehrer und Eltern. Die Elternvertreter nehmen an den Sitzungen des Schulelternrats und dessen Gremien teil. Alle Aufgaben und Rechte des Elternrats sind gesetzlich geregelt. Aber auch neben den rechtlich geregelten Rahmen sind Eltern herzlich eingeladen sich an dem Schulleben zu beteiligen z.B. über Arbeitsgemeinschaften. Elternarbeit heißt für uns: - Beteiligung der Elternschaft am Schulleben - Kommunikation zwischen Lehrern - Schülern und Eltern fördern - Aktive Eingabe von Projekten aus Elternsicht - Angebote für Arbeitsgemeinschaften - Beteiligung an Festplanungen - Beratung bei Konflikten zwischen Schule und Eltern - sich in der regionalen Öffentlichkeit für die Schule einsetzen.

Sie erreichen den Schulternrat der ROGA per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!