Ausflüge und Projekte 

Das Schuljahr 2016/ 2017 – aufregend, vielseitig, spannungsgeladen

Zu Beginn des Schuljahres durften die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs wiederholt Einblicke in verschiedene Berufsfelder gewinnen, da zum zweiten Mal die praktische Berufsweltorientierung an unserer Schule stattfand (ein passender Artikel zum Projekt „praktische Berufsweltorientierung“ ist bereits auf der Homepage zu finden).

Die 10. Klassen haben im September die BBS Buchholz besucht, um sich beim JOBTREFF über verschiedene Berufsfelder sowie –gruppen zu informieren (weitere Informationen finden Sie hierzu auf folgender Seite: http://www.jobtreff.net/standard.php?zu=home).

Im Januar fand erstmalig die Veranstaltung „Berufsfelderkundung“ an der Oberschule Rosengarten statt. Mit dem Modul wird das Ziel verfolgt, den Schülerinnen und Schülern verschiedene Berufe näherzubringen und diese durch praktisches Handeln kennenzulernen. Ziel ist auch, Entscheidungshilfe für individuelle Betriebs- und Praxistage und ggf. für die spätere Berufswahl zu geben. Diese Erfahrung durften die Schülerinnen und Schüler des 9. Hauptschulklasse machen. Die Schülerinnen und Schüler waren eine Woche ausgeplant und haben während dieser Zeit, den Alltag in drei verschiedenen Firmen kennengelernt.

Anfang Februar kehrte abermals der InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie bei uns ein, dieser lädt auf 2 Etagen zur großen Entdeckungstour durch die Bereiche Metall und Elektro und informiert über die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten. Die Jahrgänge 7-10 haben sich gespannt den Aufgaben gestellt und den fachmännischen Instruktionen gelauscht (weitere Informationen sind unter folgendem Link nachzulesen: https://www.me-vermitteln.de/m-e-infotruck/der-infotruck).

Mit Beginn des Frühlings erhielten die 9. Klassen ein Seminar zum Thema „Die perfekte Bewerbung“. Herr Maaß von der AOK hat die Schülerinnen und Schüler über innovative Bewerbungsverfahren informiert. Zusätzlich erhielten die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs eine Einführung in das Thema „Ein Bewerbungsgespräch führen“, ebenso durchgeführt von Herrn Maaß.

Im April kehre die Daimler AG bei uns  ein. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs stellten ihr handwerkliches Geschick unter Beweis, indem sie in eine kleine Metallplatte ihren Namen hämmerten. Ziel dieser Maßnahmen ist es, die Schülerinnen und Schüler für die verschiedenen Ausbildungsberufe, u.a. den Industriemechaniker, zu gewinnen.

Im Juni durften wir dank dem Arbeitsgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V. zur IdeenExpo nach Hannover fahren. Die Schülerinnen und Schüler konnten auf dem Messegeländer der Stadt Hannover viele verschiedene Experimente bestaunen und auch selbst die Zukunft erleben. Ziel der Veranstaltung ist es, junge Menschen für Naturwisenschaften und Technik zu begeistern.  An der Veranstaltung beteiligen sich Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Schulen aus Niedersachsen.

Während des gesamten Schuljahres fanden verschiedene Betriebsbesichtigungen statt. Angefangen beim Besuch des Hamburger Hafens bis hin zum Hamburger Zollmuseum. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler mit viel Begeisterung Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder gewonnen. Vor allem der Besuch der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Nenndorf war sehr aufschlussreich. Die Zusammenkunft fand im Rahmen des Projekts „startup@school“ (geleitet durch die IHK und die Human Circle Consulting GmbH) statt (nähere Informationen finden Sie auf der nachfolgenden Homepage: https://www.startup-at-school.de/DE/Home/Willkommen/K108.htm).