Informationen zum Schulausfall bei extremen Wetterbedingungen

Im Winter können starke Schneefälle mit Schneeverwehungen, überfrierende Nässe, Eisregen oder auch ein Orkan zur Absage der Schülerbeförderung und damit zum Ausfall des Unterrichts führen. Bei widrigen Wetterbedingungen entscheidet der Landkreis Harburg darüber entscheidet, ob die Schülerbeförderung und damit auch der Unterricht an allen Schulen im Kreisgebiet ausfällt. Der Schulausfall wird durch die morgendlichen Hörfunkdurchsagen ab spätestens 06:00 Uhr bekannt gegeben. Des weiteren werden unter der Telefonnummer 04171 - 693 333 Bandansagen geschaltet, die Auskunft über einen Schulausfall geben. Die Telefonleitungen der Schülerbeförderung sind ab 6.00 Uhr besetzt: 04171 - 693 287.

Neu: Sie finden die Informationen auch in der Twitterpräsenz unter http://twitter.com/LKreis_Harburg

Die weitere Neuerung ist die "Schulausfall-App", die der Landkreis Harburg anbietet. Unter schulausfall.landkreis-harburg.de (wichtig: ohne www. eingeben!!) können Sie diese kostenlose Web App abrufen. Hierbei handelt es sich um eine Web App, das heißt, sie muss nicht aus dem AppStore oder Market heruntergeladen werden, sondern läuft plattformunabhängig im Browser eines Smartphones oder eines sonstigen internetfähigen Gerätes. Nach dem Aufrufen wird unter dem Menüpunkt "Hilfe" die Anwendung der App Schritt für Schritt erklärt.

Ein aktuelles Schreiben (21.11.2018) des Landkreises finden Sie hier.